Internationale Studientagung Innsbruck 3. und 4. Dezember 2004

AIDS stellt seit 20 Jahren für die Menschheit eine einzigartige Bedrohung dar, deren Auswirkung die zukünftigen Generationen in besonders hohem Ausmaß zu spüren bekommen werden.
Derzeit leben rund 42 Millionen Menschen mit HIV/AIDS – das ist mehr als das Fünffache der EinwohnerInnen Österreichs. Zwei Drittel aller von HIV/AIDS betroffenen Menschen leben in den so genannten Entwicklungsländern. Im Jahr 2003 hatten nur 400.000 HIV-Positive Zugang zu lebensnotwendigen Medikamenten.

HIV / AIDS - Herausforderung für uns alle
Im Rahmen der Studientagung soll die ethische Herausforderung durch HIV/AIDS bewusst gemacht werden. Dabei legen wir Wert auf ein positives Herangehen an das Thema. Besonderes Augenmerk richten wir auf die Verantwortung der Kirchen.
HIV/AIDS - Herausforderung für uns alle