Ziele

Im Sinne der Devise „Ein Gott – Ein Glaube – Ein gemeinsamer Weg“ (es war das Motto der beiden ökumenischen Kirchentage 1998 und 2001 in Innsbruck) setzt sich der Verein „Ökumenische Initiative Tirol“ für die versöhnte Einheit in Vielfalt ein. Der Verein, vertreten durch Mitglieder der katholischen-, der evangelischen-, der orthodoxen und der altkatholischen Kirche, möchte durch eigene und mitorganisierte Veranstaltungen ein ökumenisches Bewusstsein auf breitere Basis stellen. Den Mitgliedern des Vereines ist es auch wichtig sich für Menschen einzusetzen,die ausgegrenzt leben und Hilfe brauchen, egal welcher Konfession oder Religion. Der Verein möchte Mitglieder, Kirchengemeinden und entsprechende Institutionen, die durch ihre eigenen Ideen und Initiativen oft hervorragende ökumenische Arbeit leisten, unterstützen und Informationen weitergeben.

Unser Angebot umfasst folgende Veranstaltungen:
• Vorträge, Workshops
• Diskussionsveranstaltungen und Tagungen
• Mitgestalten von Gottesdiensten
• Mitarbeit bei ökumenischen Projekten und
• Veranstaltungen
• Studienfahrten

Vereinsstatuten zum Downloaden
Leitbild zum Downloaden

Kommentare sind geschlossen.